Funktionelles Training für Reiter - FTR

Konzept des FTR

Das FTR ist ein komplexes Trainingskonzept zur Verbesserung der körperlichen Fähigkeiten des Reiters. Es beruht auf einer langjährigen Zusammenarbeit mit Reitern, Trainern und meiner über 20-jährigen Berufserfahrung als Physiotherapeutin.
Ein ausbalancierter Sitz mit beweglichem Becken ist die Basis für jede Reitdisziplin und jeden Reiter, vom Einsteiger bis zum Profi. Nur mit einem störfreien Sitz, mit entspanntem Rücken und beweglichem Becken des Reiters ist das Pferd in der Lage seinen Rücken loszulassen. Eine gute Körperkontrolle des Reiters ist Grundvorraussetzung für eine feine Kommunikation zwischen Pferd und Reiter. Um dies zu erreichen, muß der Reiter über vielfältige körperliche Fähigkeiten verfügen.

Das Prinzip des FTR ist es, die körperlichen Fähigkeiten des Reiters im Zusammenhang zu trainieren. Die  Erfahrung zeigt, dass Grundlagen wie Koordination, Gleichgewicht, Beweglichkeit, Kraft und Ausdauer sich gegenseitig beeinflussen bzw. voneinander abhänig sind.

Funktionelles Training bedeutet nicht das Training isolierter Muskelgruppen oder Bewegungen, sondern das Training reitspezifischer Funktionen. Trainiere was Du brauchst.

So kann z.Bsp. die Ursache für ein unbewegliches Becken eine ungenügende Stabilität der Wirbelsäule sein. Eine mangelnde Grundlagenausdauer verhindert eine ausreichende Koordination und Balance. Einseitiges Einknicken in der Hüfte kann durch Funktionsstörungen in der oberen Halswirbelsäule entstehen.

Es werden die Ursachen für Sitzprobleme gesucht und die Zusammenhänge trainiert.